Startseite

Herzlich willkommen beim „Tag der offenen Gartentür in Delitzsch und Umgebung“. Hier erfahren Sie, welche Gärten für Gäste öffnen und Sie erhalten viele weitere Informationen rund um die Tage der offenen Gartentür und die grünen Ausflugsziele in der Region um Leipzig.

Die Gartentüren in und um Delitzsch öffnen sich das nächste Mal am 18. September 2022.

Wir sind Mitglied der Kooperation „Offene Gartenpforten an Lober, Mulde und Parthe“. Entdecken Sie auch die privaten Oasen im Partheland


Tag der offenen Gartentür am 18. September 2022


Neuigkeiten

Wallgrabenführung am 30. Oktober

Delitzsch ist grün, das wissen inzwischen viele. In welcher Vielfalt das Grün auftritt, das können andere noch lernen.Alleine am Wallgraben, der das historische Zentrum der Loberstadt umgibt, wachsen zahlreiche nützliche Stauden und Heilkräuter.


Der Ursprung in England: 1928 öffneten mehr als 600 Privatgärten gegen ein Eintrittsgeld von „a shilling a head“. Über 8.000 Pfund kamen als Spende dem „Queen’s Nursing Institute“ zugute, einer karitativen Organisation für Gemeindeschwestern. Erfahren Sie mehr über das National Garden Scheme.

Die Ideengeberin in Delitzsch: Bei einem Gespräch im Rahmen der Landesgartenschau-Bewerbung der Stadt Delitzsch berichtete Kirchenmusikerin Annette Stawenow von der Idee der offenen Gartenpforte. Damit gab sie den Anstoß, auch in Delitzsch die Türen zu privaten Oasen zu öffnen.

Stadt und Land: Seit 2011 luden in Delitzsch und im Altkreis insgesamt schon 49 Gärten 128 Mal zur Besichtigung ein. Darunter waren ganz unterschiedliche Anlagen, etwa asiatisch inspirierte Gärten, Selbstversorgergärten, Haus- und Kleingärten, große Landgärten, Kirch- und Pfarrgärten.

Dank: Unser Dank gilt allen Menschen, die ihre grünen Oasen für die Öffentlichkeit zugänglich machen und viel Herz in die Vorbereitungen und den Tag der offenen Gartentür selbst stecken. Zudem bedanken wir uns auch bei den Gästen, die stets mit viel Höflichkeit, Respekt und Interesse durch die Gärten gehen.